| 02:40 Uhr

Hundesportler suchen ihre Meister in Kamenz

Kamenz. Maximal 54 sechsbeinige Teams starten ab heute bei der deutschen Meisterschaft der Gebrauchshunde des deutschen Hundesportverbandes (DHV) in Kamenz. Der DHV ist der Dachverband von sechs Verbänden mit insgesamt 80 000 Mitgliedern in ganz Deutschland. red/br

In sieben Sportarten trainieren sie mit ihren Vierbeinern, um sie geistig und körperlich auszulasten, Spaß zu haben und bei Meisterschaften ihr Können vorzuführen, informiert Thomas Käppler von der Stadtverwaltung Kamenz.

Bis zum Sonntag messen sich Hund und Hundeführer in drei Abteilungen: beim Fährteerspüren, Unterordnen und beim Schutzdienst. An Ständen können Artikel für den Hund erworben werden und dieser kann Physiotherapeuten in Anspruch nehmen.

Für die kleinsten Besucher ist der Kamenzer Kinderschutzbund dabei. Vor der Siegerehrung zeigen amtierende Weltmeister im Mondioring, einer Art "Vollkontaktsport" im Hundesport, ihr Können.

Schirmherr der deutschen Meisterschaft ist der Kamenzer Oberbürgermeister Roland Dantz, eröffnet wird sie vom Präsidenten des deutschen Hundesportverbandes, Wolfgang Rüskamp. Ausrichter ist der SGSV Gebrauchshundesportverband.