| 02:39 Uhr

Hoywoy ist bereit fürs Stadtfest

Ein Bild aus dem vergangenen Jahr: Auch am Wochenende erwarten die Veranstalter wieder Tausende Gäste in der Neustadt.
Ein Bild aus dem vergangenen Jahr: Auch am Wochenende erwarten die Veranstalter wieder Tausende Gäste in der Neustadt. FOTO: Augustin
Hoyerswerda. Für Hoyerswerda ist das Stadtfest-Wochenende einer der Höhepunkte des Jahres. Denn dann wird die Neustadt einmal wieder aus allen Nähten platzen. Sascha Klein

Viele Tausend Besucher werden auf dem Festgelände im Neustadt-Zentrum erwartet. Das Neue: Erstmals wird das Stadtfest-Gelände um die Bautzener Allee und die Külz-Straße erweitert. Das sei eine Notwendigkeit, so die Veranstalter, die helfen soll, den Verkehrsfluss auf dem Festgelände zu entspannen und ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Für Kinder sei auf der Wiese des Zentralparks viel zu erleben, während auf der Külzstraße der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt seinen Platz findet. Zudem kann die Fläche am Gondelteich für Rundflüge mit einem Hubschrauber als Start- und Landeplatz genutzt werden.

Wer nebenbei auch shoppen gehen will, kann Samstag und Sonntag im Lausitzcenter nutzen. Zu den normalen Öffnungszeiten am Samstag kommt der verkaufsoffene Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Auf der Mehrzweckfläche zwischen Lausitzcenter und Zentralpark werden, wie in den Vorjahren, die Fahrgeschäfte stehen. Laut Veranstalter werden 22 Fahr- und Spielgeschäfte erwartet, dazu zehn Gastronomen. Dazu gibt es auf dem Lausitzer Platz 25 Händler und 43 Gastronomen: Hungern sollte beim Stadtfest also niemand.

Besonders wichtig ist für diejenigen, die mit dem Auto zum Stadtfest kommen, die Parkplatzfrage. Da etliche Parkflächen in der Neustadt für das Stadtfest und auch den Hoywoj-Citylauf gesperrt sind, gibt es im Umkreis des Stadtfestes folgende Parkmöglichkeiten: Parkplatz des Lausitzcenters einschließlich Parkflächen auf dem Dach, Parkplatz an der Albert-Einstein-Straße, Ernst-Heim-Straße sowie Sonderparkplätze an der Straße des Friedens.

Zum Thema:
Freitag, 8. September:17 Uhr: Groove Onkels feat. Groove Tante18 Uhr: Eröffnung mit Fassanstich durch den Oberbürgermeister 18.15 Uhr: The Mean Machines 20 Uhr: Energy Brothers 22 Uhr: DJ Charity & DrumPaduSamstag, 9. September:11 Uhr: Spreeriver Dixielandband14.15 Uhr: Tanzklassen der Musikschule Hoyerswerda 14.45 Uhr: Tanzgruppen des HKC Gelb Blau und Tanzshows des Tschernitzer Karnevalsclub 15.45 Uhr: Tanzgruppe Wittichenau 16.30 Uhr: Ballettgruppen der Lausitzhalle Hoyerswerda 17 Uhr: DDProject 17.45 Uhr: Show der Sportakrobaten des SC Hoyerswerda 18.15 Uhr: Musik- und Kunstschule Bischof: Let's rock19.15 Uhr: Nazumi Taiko20 Uhr: Die Partyband Meilenstein und DJ Evoteque & Feuershow "Golden Spoon on fire" Enrico Schubert/Goldener LöffelSonntag, 10. September:11 Uhr: Orchester Lausitzer Braunkohle13.30 Uhr: Basti K.14 Uhr: Die Zauberwerkstatt als Walking Act 14.45 Uhr: Die Zauberwerkstatt - Das verflixte Piratenschiff15.45 Uhr: Maskottchen aus der Region als Walking Act16 Uhr: Wolgang Petry Double 17 Uhr: Die Schlagermafia18 Uhr: Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen, Lampionumzug im Anschluss19 Uhr: Partyband Jolly Jumper 21.30 Uhr: Feuerwerk