| 02:43 Uhr

Hoyerswerdas Schloss gestern, heute und morgen

Das Schloss Hoyerswerda wurde Anfang der 1990er-Jahre das erste Mal saniert.
Das Schloss Hoyerswerda wurde Anfang der 1990er-Jahre das erste Mal saniert. FOTO: Stadtmuseum Hoyerswerda
Hoyerswerda. Das Schloss und Stadtmuseum Hoyerswerda lädt für Sonntag, 26. Februar, zu zwei besonderen Schlossführungen ein. red/dh

Anlass ist der Weltgästeführertag, der am 21. Februar, weltweit unter dem zentralen Motto "Reform - Zeit für Veränderung" begangen wurde. In Hoyerswerda wird das Thema wörtlich genommen: Die Entwicklung des Schlosses und des Stadtmuseums werden beleuchtet. Wie veränderte sich das Gebäude? Wie wurde es im Laufe der Jahrhunderte genutzt? Besonderes Augenmerk wird den Veranstaltern zufolge auf die Entwicklung des Museums in den vergangenen 20 Jahren gelegt. Ein Ausblick in die Zukunft der Einrichtung soll die Veranstaltung abrunden. Dabei spielen die bevorstehenden Sanierungsarbeiten und die weitere Gestaltung der Dauerausstellung, eine bedeutende Rolle. Anhand einer Präsentation können die Gäste Vergangenes erleben und anschließend im Schloss auf Entdeckungstour gehen.

Die Führungen beginnen um 10 und um 14 Uhr und sind kostenfrei. Treffpunkt ist am Schloss.