ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Hoyerswerdas Kostbarkeiten

Wie viel Jugend in Hoyerswerda steckt, das hat die Stadt in der vergangenen Woche mit Erfolg in Erinnerung gerufen. Im Jahn-Stadion zeigten die Mädels und Jungs vom Fanfarenzug, dass junge Menschen mehr im Kopf haben als Rumhängen.

Sie sind ein Stück Stolz dieser Stadt und werden ihr Talent hoffentlich in der kommenden Woche im italienischen Monza bei der Weltmeisterschaft beweisen.
Doch junges, innovatives Gedankengut spürt Hoyerswerda derzeit auch durch den „Superumbau“ . Die Vorwehen des künstlerischen Großprojektes prägen schon jetzt - gut einen Monat vorm eigentlichen Ereignis - den Stadtalltag: Filme- und Theatermacher schauen sich um und werden das Bild dieser Stadt über die Grenzen der Region hinaustragen.
Aber auch in kleinerem Rahmen hat Hoyerswerda gezeigt, dass es Zukunft besitzt und Zukunft gestaltet: Die Schüler, die gestern im Lessing-Gymnasium für ihre herausragenden Leistungen geehrt wurden, sind ein kostbarer Teil des Hoyerswerdas von morgen. Sie hier in der Lausitz zu halten, muss oberste Verpflichtung, Anspruch und Ziel sein.