ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:44 Uhr

Tipp fürs Wochenende
Werkstatt der Modelleisenbahner

Hoyerswerda. Bis zum Jahr 2020 pausieren die Hoyerswerdaer Modelleisenbahner mit ihrer Modellwerkstatt. Doch an diesem Wochenende öffnen sie für Große und Kleine noch einmal ihre Werkstatttüren.

Die letzte 2018er-Modellbahnwerkstatt des Modelleisenbahnclubs Hoyerswerda in der Energiefabrik Knappenrode findet am Sonnabend statt. Und es ist zudem die letzte reguläre Werkstatt bis zum Jahr 2020, wenn die Energiefabrik wieder eröffnet wird. Die Modelleisenbahner verbinden ihr Angebot am Sonnabend mit einem mittelalterlichen „Herbst.Feuer.Fest“. Der Besuch der Vereinsräume ist frei, jedoch ist für die Energiefabrik der übliche Eintritt zu zahlen, informiert Hagen Jurczok.  Neben der H0-Anlage „Mittelstadt“ und der TT-Anlage zur Rohkohle-Verladung Tagebau Scheibe seien auch andere kleinere Anlagen zu sehen. Im Vorraum werden eine Gartenbahn zum Ansehen und eine weitere zum Spielen aufgebaut. „Darüber hinaus geben wir gern unser modelleisenbahnerisches Wissen weiter“, versichert der Modelleisenbahner. Zudem kündigt er an, dass die Modellbahnausstellung in Hoyerswerda vom 13. bis 16. Dezember in der Ostsächsischen Sparkasse parallel zum Weihnachtsmarkt in der Altstadt stattfindet.

Offene Modellbahnwerkstatt, Samstag 13. Oktober, 10 bis 20 Uhr, Sonntag 14. Oktober, 10 bis 17 Uhr,  Energiefabrik Knappenrode, Vereinsräume der Modelleinsebahner.

(red/br)