ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:43 Uhr

Sportabzeichen
Hoyerswerdaer gewinnen mehr als 300 mal Gold

Hoyerswerda/Bautzen. Die Hoyerswerdaer Lessing-Gymnasiasten haben 184 goldene Abzeichen gewonnen. Damit haben sie im Schulwettbewerb „Deutsches Sportabzeichen 2017“ auf Landkreisebene gesiegt. Auf den dritten Platz kamen die Schüler des Léon-Foucault-Gymnasiums.

Das Lessing-Gymnasium Hoyerswerda ist am Mittwoch im Landratsamt Bautzen geehrt worden: Es siegte beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2017 in der Kategorie Oberschulen/Gymnasien auf Landkreis-Ebene. Die Schüler hatten 184 goldene, 203 silberne und 102 bronzene Abzeichen geholt. Den dritten Platz belegt das Léon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda. Für dessen Schüler gab es 127 mal Gold, 169 mal Silber und 122 mal Bronze.

Laut Kreissportbund nahmen an dem Wettbewerb 4500 Schüler teil, mehr als 4000 von ihnen schafften es, das Sportabzeichen abzulegen. Immer mehr Vereine, Schulen und Kitas würden bei dem Wettbwerb antreten. Bei der Ehrung am Mittwoch verwies Sportbund-Chef Lars Bauer auf den großen Sportabzeichentag in Bautzen: Am 31. August kommt die „Deutsche Sportabzeichen-Tournee“ in das Stadion Müllerwiese. Sie präsentiert sich und ihre Partner bei einem ganztägigen Sportfest. Der nächste Termin für den Wettbewerb für jedermann in Hoyerswerda ist am 29. Mai im FKO-Sportforum.

(red/dh)