ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:30 Uhr

Minderheiten-Politik
Hoyerswerdaer für Rat der Sorben im Sachsen-Landtag nominiert

FOTO: Domowina
Hoyerswerda. Der Regionalverband Hoyerswerda des Bundes der Sorben will einen sorbischen Freigeist in den Rat für sorbische Angelegenheiten entsenden. Alexander Polk ist nominiert. Von Kathleen Weser

Alexander Polk (28) soll die Stimme der Domowina, des Bundes der Sorben, im Sächsischen Landtag werden. Der Regionalverband Hoyerswerda hat den jungen Mann  für den Rat für sorbische Angelegenheiten vorgeschlagen. Das teilt Marcel Braumann, der Vorsitzende, mit.

„Wir schlagen den 28-jährigen sorbischen Familienvater Alexander Pólk, einen studierten Historiker und Mitarbeiter des Sorbischen Museums, für den sächsischen Sorbenrat vor. Polk gehört zu den Gründern unseres Klubs junger sorbischer Freigeister in Hoyerswerda und bringt dazu auch Jugendliche aus Bautzen mit in unsere Stadt.“ Er wirkt ehrenamtlich als Organist in sorbisch-katholischen Kirchengemeinden, gehört dem „Serbski sejm“ (sorbisches Parlament) an und ist aktives FDP-Mitglied.

Auf der jüngsten Hauptversammlung der Domowina in Crostwitz hatte Alexander Polk eine vielbeachtete Rede zur Versöhnung zwischen „Serbski sejm“ und Domowina gehalten. „Wir stehen als Hoyerswerdaer Regionalverband traditionell in besonderer Weise für das vorurteilsfreie Miteinander aller Menschen, denen das Sorbische am Herzen liegt“, betont auch Marcel Braumann. „Mit Alexander Pólk und seiner freundlichen jugendlichen Dynamik entwickeln wir neue sorbische Sprachräume für junge Leute in unserer Region und eine beherzte Lobby für alle Regionen mit sorbischer Prägung, gerade auch im bisherigen Kohle-Revier“, erklärt Braumann weiter.

Dem Regionalverband „Handrij Zejler“ Hoyerswerda des sorbischen Dachverbandes Domowina gehören zurzeit etwa 800 Mitglieder in 20 Vereinen und Gruppen an.

 Alexander Pólk ist vom Regionalverbvand Hoyerswerda der Domowina, des Bundes der Sorben, für den Rat für sorbische Angelegenheiten des Sächsisches Landtages vorgeschlagen worden.
Alexander Pólk ist vom Regionalverbvand Hoyerswerda der Domowina, des Bundes der Sorben, für den Rat für sorbische Angelegenheiten des Sächsisches Landtages vorgeschlagen worden. FOTO: Domowina