ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:05 Uhr

Hoyerswerda
Hoyerswerda: Zoo freut sich über Unterstützung

Hoyerswerda. Erneut hat der Zoo eine große Spende erhalten für sein Vorhaben, ein neues Leoparden-Gehege zu errichten. Von Sascha Klein

Wenn es läuft, dann läuft es: Nach der überraschenden 11 000-Euro-Großspende einer älteren Dame für das Leoparden-Projekt des Zoos Hoyerswerda reißen die Spenden nicht mehr ab. Wie Felix Pál von der ZooKultur mitteilt, habe eine weitere Hoyerswerdaerin 2000 Euro direkt an den Zoo gespendet. Am Freitag seien binnen weniger Stunden zudem weitere 1196 Euro auf der Spendenplattform 99 Funken verzeichnet worden. Bis zum Montag seien es insgesamt 1829 Euro gewesen. Zurzeit liegt der Spendenstand dort bei knapp 14 500 Euro. Damit hat der Zoo Hoyerswerda die realistische Chance, bis zum 11. November, dem Ende der Aktion, sogar noch die erhofften 20 000 Euro Unterstützung zu erreichen. Zur Erklärung: Ab der Funding-Grenze von 13 000 Euro wird überhaupt erst Geld an den Zoo ausgeschüttet.

Insgesamt benötigt der Zoo etwa 165 000 Euro für den Bau einer neuen Leoparden-Anlage für die China-Leoparden San und Baobao. Sie sollen möglichst für niedlichen Nachwuchs in Hoyerswerda sorgen. Die Crowdfunding-Aktion über die Plattform der Sparkasse soll einen Teil der Gelder generieren.

https://www.99funken.de/neues-gehege-fuer-leopardenfamilie