ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:05 Uhr

Polizeibericht
Zigarettenautomat gesprengt: Festnahme!

Hoyerswerda. Die Polizei hat in Hoyerswerda zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, einen Zigarettenautomaten gesprengt zu haben. Den entscheidenden Hinweis hatte eine Anwohnerin geliefert. Von Sascha Klein

Eine aufmerksame Bürgerin hat in der Nacht zu Sonntag den entscheidenden Hinweis gegeben, der zur Festnahme von zwei jungen Männern führte. Wie die Polizei mitteilt, sei sie durch einen lauten Knall aufmerksam geworden und hatte zwei Personen beobachtet, die offenbar einen Zigarettenautomaten an der Bautzener Straße gesprengt hatten.

Während sich die beiden bis dahin Unbekannten noch an dem Automaten zu schaffen machten, verständigte die Zeugin die Polizei. Als die Streife wenige Minuten später vor Ort ankam, waren die Täter geflohen, so die Polizei. Bei der Fahndung stellten die Beamten zwei Verdächtige (19 und 27 Jahre), auf die die Beschreibung passte. Auf dem Revier gaben die Beiden ihre Tat später zu. Sie hatten den Zigarettenautomat offenbar mittels verbotener Pyrotechnik zerstört. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Die Polizei stellte die Geldkassette sowie die Zigarettenschachteln sicher.