| 02:41 Uhr

Hoyerswerda will wieder den "gläsernen" Haushalt

Hoyerswerda. (red/cw) Die Stadt Hoyerswerda hat ihren Entwurf für den Haushaltsplan 2017 fertiggestellt und will die Eckpunkte der städtischen Finanzen auch in diesem Jahr wieder mit den Bürgern diskutieren. Deshalb findet am Mittwoch, dem 22.

Februar, um 18.30 Uhr eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Haushalt im Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Frentzelstraße, statt.

Die Verwaltung hat wieder einen Flyer mit den Eckdaten aus dem städtischen Haushalt anfertigen lassen, der öffentlich ausgelegt werden soll. Darin sind als größte Investitionsprojekte für 2017 der Bau der Oberschule am Standort des früheren Konrad-Zuse-Gymnasiums - knapp 3,6 Millionen stehen zu Buche - sowie der Bau der Ortsdurchfahrt Dörgenhausen für rund zwei Millionen Euro genannt. Auch für die Umgestaltung des Neumarktes sind fast 700 000 Euro im aktuellen Plan eingestellt.

In den Entwurf der Haushaltssatzung kann ab morgen jeder Einblick nehmen. Vom 16. bis 24. Februar liegt der Entwurf zu den üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung im Fachbereich Innerer Serive und Finanzen, im Neuen Rathaus an der Frentzelstraße 1, Zimmer 1.46 zur öffentlichen Einsichtnahme aus.