Die Wahl des Friedensrichters erfolgt für die Dauer von fünf Jahren durch den Stadtrat. Interessierte haben bis Ende September die Möglichkeit, ihre Bewerbungen schriftlich an die Stadtverwaltung, Stabstelle Recht und Controlling, zu richten.