ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:44 Uhr

Hoyerswerda
Hoyerswerda sucht Martha-Kandidatinnen

Von Sascha Klein

Noch bis zum 1. Februar können Hoyerswerdaer Vorschläge machen, wer in diesem Jahr die Auszeichnung „Martha“ erhalten soll. Die Stadt Hoyerswerda würdigt alle zwei Jahre eine Frau aus Hoyerswerda für ihre besonderen Leistungen mit der „Martha“-Plastik. Diese Würdigung soll einer im Ehrenamt, in der Nachbarschaftshilfe, in Vereinen, Verbänden oder einfach in der Allgemeinheit durch besonderes „Tätigsein“ herausragenden weiblichen Persönlichkeit gelten, so die Stadtverwaltung. Vorschlagsberechtigt sind alle Hoyerswerdaer Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Verbände. Einzige Bedingung für die Auszuzeichnende: Sie muss Hoyerswerdaerin sein. Vorschläge sollten schriftlich an diese Adresse gesandt werden: Stadt Hoyerswerda, Büro des Oberbürgermeisters, Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße 1, 02977 Hoyerswerda unter dem Kennwort „Martha 2018“.