| 16:27 Uhr

Polizeibericht
Hoyerswerda: Streit zwischen zwei Irakern

Hoyerswerda. Streiterei in Hoyerswerda: Weil ein 22-jähriger Iraker seinem Bekannten zu einer Geldstrafe verholfen hatte, wollte der Geschädigte nun offenbar sein Geld zurück. Von Sascha Klein

Am Lausitzer Platz sind am Montagabend zwei Asylsuchende aneinander geraten. Die 22 Jahre alten Iraker kannten sich, so die Polizei. Weil der eine den anderen angezeigt hatte und zu dieser Straftat zwischenzeitlich ein Strafbefehl ergangen war, wollte der Tatverdächtige das Geld von seinem Kontrahenten nun offenbar zurückfordern. So entwickelte sich ein Handgemenge, der Täter fuhr mit dem Fahrrad des anderen davon. Eine Streife griff den Mann wenig später auf, nahm ihn vorläufig fest und stellte das Fahrrad sicher.