ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:37 Uhr

Stadtfest Hoyerswerda 2019
Am Freitag startet das Stadtfest in Hoyerswerda

 Das Riesenrad steht am Lausitz-Center: Am Freitag wird das Hoyerswerdaer Stadtfest eröffnet.
Das Riesenrad steht am Lausitz-Center: Am Freitag wird das Hoyerswerdaer Stadtfest eröffnet. FOTO: LR / Sascha Klein
Hoyerswerda. Musik, Tanz, Rummel, Sport: Es gibt auch bei der 24. Auflage wieder jede Menge für Groß und Klein. Von Sascha Klein

Das Riesenrad im Hoyerswerdaer Neustadt-Zentrum steht. Das bedeutet: Es laufen die finalen Vorarbeiten für das Hoyerswerdaer Stadtfest, das von Freitag bis Sonntag in der Neustadt gefeiert wird. Stadtfest: Das bedeutet Jubel, Trubel und laute Musik. Deshalb hat die Stadtverwaltung Hoyerswerda schon einmal Anwohner gebeten, mit einer gewissen Geräuschkulisse zu rechnen: am Samstag- und Sonntag bis gegen 2 Uhr morgens sowie zum Finale am Sonntag bis gegen 22 Uhr. Danach soll – abgesehen von den Abbauarbeiten – wieder Ruhe einkehren.

Wer mit dem Auto zum Stadtfest fahren möchte, muss sich auf einige Straßensperrungen einrichten: Von Donnerstag, 12. September, ab 17.15 Uhr bis 16. September um 14 Uhr wird die Bautzener Allee zwischen Albert-Einstein-Straße und Erich-Weinert-Straße voll gesperrt. Davon betroffen ist auch die Zentrale Abfahrtsstelle (Zast) der Linienbusse. Laut Stadtverwaltung werden die Haltestellen für die Zeit in die Erich-Weinert-Straße verlegt.

Ab Freitag, 13. September, um 16 Uhr bis zum 16. September um 4 Uhr wird zudem die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße zwischen Kreisverkehr und der Kreuzung zur Bautzener Allee voll gesperrt. Die Taxiplätze wechseln am Stadtfest-Wochenende vom Platz vor der Lausitzhalle in die Albert-Einstein-Straße.

Parkplätze für das Stadtfest gibt es an der Albert-Einstein-Straße, am Lausitz-Center sowie am Lausitzbad (Gondelteich). Wegen der laufenden Bauarbeiten ist der Pforzheimer Platz in der Altstadt ist diesem Jahr nicht nutzbar.

Weitere Einschränkungen wird es am Samstag, 14. September, wegen des Hoywoj-Citylaufes geben. Die Bonhoeffer-Straße (ab Parkplatz-Zufahrt), die Straße des Friedens (Zufahrt Foucault-Gymnasium), der Elsterradweg und der Park entlang der Südstraße sind komplett oder teilweise gesperrt. Auch Radfahrer müssen sich auf Umleitungen einstellen.