ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:26 Uhr

Polizeibericht
Hoyerswerda: Radler mit 1,76 Promille unterwegs

Hoyerswerda. Da war vermutlich nicht nur das letzte Getränk eines zu viel: Die Polizei macht einen Radler zum Fußgänger. Von Sascha Klein

In der Nacht zu Sonntag haben Polizisten in Hoyerswerda auf der Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße einen betrunkenen Radfahrer gestoppt. Er war den Beamten durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen, teilt die Polizei am Montag mit. Bei dem 31-Jährigen habe ein Atemalkoholtest einen Wert von umgerechnet 1,76 Promille ergeben. Die Polizisten untersagten dem Beschuldigten die Weiterfahrt, veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ein, teilt die Polizei weiter mit.