| 16:03 Uhr

Hoyerswerda
Neue Straße auf einstigem Schulgelände

Hoyerswerda. Hoyerswerda hat 230 Meter neue Straße. Sie ist dort entstanden, wo früher ein Teil des Lessing-Gymnasiums gestanden hat. Von Sascha Klein

Am Donnerstag ist die Erschließungsstraße „An der Alten Elster“ in der Hoyerswerdaer Altstadt freigegeben werden. Sie ist auf der Fläche des früheren Haus II des Lessing-Gymnasiums entstanden. Dort entstehen jetzt bis zu elf Eigenheime. Die Straße ist 230 Meter lang und 4,75 Meter breit. Die Gesamtbaukosten belaufen sich laut Stadtverwaltung auf rund 320.000 Euro. Die Finanzierung erfolge über die Erlöse aus den Grundstücksverkäufen.