ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:42 Uhr

Hoyerswerda
Hoyerswerda: Neue Regel an Schul-Bushaltestellen

Hoyerswerda. Zur Sicherheit der Schüler des Lessing-Gymnasiums gelten ab Montag neue Verkehsregeln. Von Sascha Klein

Um die Bedingungen für die Schüler des Lessing-Gymnasiums im Bereich der Bushaltestellen in der Schulstraße zu verbessern und die Verkehrssicherheit zu erhöhen, gibt es in Hoyerswerda eine neue Regel. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden Busse künftig „warnblinken“, wenn sie die Haltestelle anfahren. Die Regelung gilt ab dem kommenden Montag jeweils an Schultagen zwischen 7 und 8 Uhr sowie von 13 bis 15 Uhr. Gemäß  Paragraf 20 der Straßenverkehrs-Ordnung darf an Haltestellen, an denen Omnibusse des Linienverkehrs und Schulbusse halten und Warnblinklicht eingeschaltet haben, aus beiden Richtungen nur mit Schrittgeschwindigkeit (maximal sieben km/h) vorbei gefahren werden, heißt es aus dem Rathaus. Fahre ein Bus mit eingeschalteten Warnblinkern die Haltestelle an, gilt Überholverbot.