ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:39 Uhr

Polizeibericht
Hoyerswerda: Mutmaßliche Metalldiebe geschnappt

Hoyerswerda. Die Polizei hat am Sonntagabend einen mutmaßlichen Buntmetalldieb auf frischer Tat ertappt. Bei der weiteren Untersuchung ist weiteres mutmaßliches Diebesgut aufgetaucht, heißt es. Von Sascha Klein

Ein Anwohner hatte am Sonntagabend Anzeige wegen eines Buntmetalldiebstahls von seinem Grundstück in Hoyerswerda erstattet, so die Polizei. Während die Polizei den Diebstahl aufnahm, kehrte einer der beiden Langfinger an den Tatort zurück, um offenbar weitere Gegenstände zu stehlen. Die Polizisten nahmen den 32-Jährigen fest. Es stellte sich heraus, dass er am Vortag mit seinem 20 Jahre alten Komplizen bereits Buntmetall im Wert von circa 35 Euro aus dem Garten gestohlen hatte. Bei der Durchsuchung der Wohnung der Tatverdächtigen fand die Polizei insgesamt 45 Kilogramm Buntmetall, mehrere Motoren, eine Wasserpumpe sowie diverse Leitungen und Kabel zum Vorschein. Die Ordnungshüter stellten das mutmaßliche Diebesgut mit Hilfe der Feuerwehr sicher.