ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:23 Uhr

Feuerwehreinsatz in Hoyerswerda
Mann stirbt bei Wohnungsbrand

 Wohnungsbrand im Erdgeschoss: Das Feuer ist kurz nach 1.20 Uhr gemeldet worden.
Wohnungsbrand im Erdgeschoss: Das Feuer ist kurz nach 1.20 Uhr gemeldet worden. FOTO: Henry Gbureck
Hoyerswerda. In den frühen Morgenstunden des 19. Juli 2019 ist in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Hoyerswerda ein Brand ausgebrochen. Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät. Von Sascha Klein

Ein Wohnungsbrand am Freitagmorgen in der Hufelandstraße in Hoyerswerda hat ein Todesopfer gefordert. Wie die Polizei mitteilt, ist ein 58-Jähriger im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Nach Angaben der Stadtverwaltung hat es in einer Wohnung im Erdgeschoss gebrannt. Neben der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda waren die Freiwilligen Feuerwehren Altstadt, Neustadt/Kühnicht, Dörgenhausen und Zeißig im Einsatz sowie der Kreisbrandmeister und der Rettungsdienst. Insgesamt neun Fahrzeuge der Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes waren am Ort des Geschehens.