| 17:41 Uhr

Hoyerswerda
Hoyerswerda: Mann prügelt auf 31-Jährige ein

Hoyerswerda. Krasser Fall in Hoyerswerda: Ein 33-Jähriger dringt laut Polizei in eine Wohnung ein und schlägt auf eine 31 Jahre alte Frau ein. Von Sascha Klein

In einer Wohnung an der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda ist es am Mittwochabend zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen. Laut Polizei hatte sich ein Mann in einem Wohnblock Zutritt zur Wohnung eines 33-Jährigen verschafft. Er war offenbar jedoch nicht das Ziel des Mannes, sondern eine 31-jährige Bekannte, die sich auch in der Wohnung aufhielt. Der Angreifer schlug und trat laut Polizei auf die Geschädigte ein, sodass diese leichte Verletzungen davontrug. Auch eine Fensterscheibe sei zu Bruch gegangen. Gemeinsam mit anderen Zeugen gelang es dem 33-jährigen Wohnungsmieter schließlich, den Angreifer zu vertreiben. Nachdem Sanitäter die verletzte Frau versorgt hatten, informierte die Rettungsleitstelle die Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht abschließend geklärt. Nach ersten Ermittlungen kannten sich die beteiligten Personen wahrscheinlich, so die Polizei.