Die Bauarbeiten auf dem Lausitzer Platz in der Hoyerswerdaer Neustadt gehen planmäßig voran.

Wie die Stadtverwaltung Hoyerswerda bestätigt, liegt der Bau im Zeitplan. Bis zum Stadtfest Mitte September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der neue Oberflächenbelag besteht nach Rathaus-Angaben aus großformatigen Betonpflastersteinen in verschiedenen Grautönen und hebt sich damit von der Pflasterung in den Übergangsbereichen in verschiedenen Beige- und Gelbtönen bewusst ab. Die Platzsanierung kostet rund 480 000 Euro.