Eine Kita-Hort-Standortanalyse hatte ergeben, dass der Stadt 200 Kita-Plätze mehr zur Verfügung stehen als benötigt. Die Stadt hat sich für die Schließung der Kita „Sonnenblume“ in der Neustadt (WK II) entschieden, weil diese den größten Sanierungsbedarf aufweist. Die dafür notwendigen Kosten (nach Kalkulationen etwa 720.000 Euro) könnten weder Stadt noch Träger (Trägerwerk Soziale Dienste) aufbringen.

Die Kita „Sonnenblume“ hat eine Kapazität für 80 Kinder, mit Stand April 2018 besuchen 67 Kinder die Kita. Die Stadt Hoyerswerda hält derzeit 21 Einrichtungen bei elf Trägern vor.