Der Stadtrat stimmte dem Flächen-Erwerb für eine Summe in Höhe von rund 77 000 Euro zu. Der entsprechende Bebauungsplan sieht am Westufer des Scheibe-Sees einen Badestrand vor. Zugleich wird davon ausgegangen, dass dort neben einem Zeltplatz auch eine Pension mit Unterkünften für Reiter und Pferde sowie naturverträgliches Gewerbe Platz finden könnten. no