In der Brigitte-Reimann-Begegnungsstätte des Kunstvereins können Besucher das Wirken der Schriftstellerin und das Leben in der damals entstehenden Stadt nachvollziehen. Die Ausstellung Lager "Elsterhorst" in der letzten originalgetreu erhaltenen Baracke des Kriegsgefangenen- und Umsiedlerlagers dokumentiert die Geschichte vieler Menschen Mitteleuropas. Genauso wichtig für die Museen und Industriedenkmale ist der Auftritt im Internet. Er bietet jedem Interessenten ausführlichere Informationen zu den Einrichtungen, die in Sachsen Geschichte bewahren. www.sachsens-museen-

entdecken.de.

Bedenken gegen Wappen für Parteien

Die Chorgemeinschft Wiednitz und der CDU-Stadtverband dürfen das Bernsdorfer Wappen nutzen. das hat der Stadtrat entschieden, im Fall der CDU allerdings gegen drei Abgeordnete, die dagegen waren beziehungsweise mit Enthaltung stimmten. Michael Eichler vom Bündnis für Arbeit, Familie und Vaterland hatte sich gegen eine Nutzung des Stadtwappens durch Parteien und politische Gruppen gewandt, weil er dann auch keine Handhabe sah, beispielsweise der NPD eine Nutzung zu versagen.