| 14:59 Uhr

Hoyerswerda
Hoyerswerda im Gestern und Heute

Hoyerswerda. (red/ahu) Es gibt sie in Chroniken und Büchern, aus jüngerer Zeit und vergangenen Jahrzehnten: Geschichten über Hoyerswerda. Uwe Jordan, Literaturkenner der Stadt,  wird am Donnerstag, 12. April, aus Chroniken der jüngsten vier Jahrhunderte Proben lesen sowie aus Büchern, die mit dem Bau des Kombinates Schwarze Pumpe verbunden sind.

Zur Lesung lädt der Hoyerswerdaer Kunstverein um 19 Uhr in das Schloss Hoyerswerda ein. Manche dieser Texte sind  zu Unrecht  vergessen, andere muten seltsam an, formuliert es Martin Schmidt vom  Kunstverein. In der Lesung vorgetragen wird unter anderem das Buch „Hoyerswerda – Geschichte und Geschichten aus Dörfern und Städten“ aus dem Jahr 1992. Darin berichten mehr als 50 Autoren in nahezu 70 Original-Beiträgen vom Leben in Stadt und Land, vergaßen die Tradition der sorbischen Landsleute nicht. Später trug das Buch „Hoyerswerda – Literarische Spiegelungen“ Texte aus dem Aufbruch ins industrielle Zeitalter zusammen. Interessierte sind zum Lauschen und Diskutieren eingeladen.