(skl) Die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) erneuern ab dem 12. November im Bereich des öffentlichen Durchganges am Markt 4/5 in der Hoyerswerda Altstadt die Mischwasserkanalisation. Dabei findet eine Trennung des bestehenden Kanals in zwei separate Kanäle statt, heißt es. Mit dieser Maßnahme wird weniger Regenwasser in das Schmutzwasserkanalsystem eingeleitet und dieses dadurch hydraulisch entlastet, teilt das Unternehmen mit. Gleichzeitig verbessere sich die Abflussfähigkeit für Niederschlagswasser und damit die Entsorgungssicherheit. Aufgrund des geringen Platzes vor Ort werde mit Kleingeräten und in Handschachtung gearbeitet. Während der Baumaßnahme wird der öffentliche Durchgang für den Anliegerverkehr gesperrt. Darüber hinaus kommt es zu teilweisen Verkehrseinschränkungen im Bereich des Marktes. Gebaut wird laut VBH voraussichtlich bis in die erste Dezember-Woche.