ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:06 Uhr

Hoyerswerdaer Schule bundesweit erfolgreich
Foucault-Handballer stehen im Bundesfinale

 Hoyerswerda: Die Handballer des Foucault-Gymnasiums haben sich für das Handball-Bundesfinale im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Zu der erfolgreichen Mannschaft gehörten Andreas Schulz, Eric Schulz, Ben Vetter, Ben Weber, Boban Petrov, Mark Käschel, Alvin Fiß, Eddie Schwausch, Nick Wache und Stanley Möller. Trainer: Norbert Nolde.
Hoyerswerda: Die Handballer des Foucault-Gymnasiums haben sich für das Handball-Bundesfinale im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Zu der erfolgreichen Mannschaft gehörten Andreas Schulz, Eric Schulz, Ben Vetter, Ben Weber, Boban Petrov, Mark Käschel, Alvin Fiß, Eddie Schwausch, Nick Wache und Stanley Möller. Trainer: Norbert Nolde. FOTO: Foucault-Gymnasium Hoyerswerda
Hoyerswerda. Die Handballer des Léon-Foucault Gymnasiums in Hoyerswerda sind nicht nur Landesmeister geworden, sie haben es auch unter die besten 16 Teams Deutschlands bei „Jugend trainiert für Olympia“ geschafft. Von Sascha Klein

Die Handball-Jungen des Hoyerswerdaer Léon-Foucault-Gymnasiums haben es beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ unter die besten 16 Teams Deutschlands geschafft. Die Truppe um die Trainer Norbert Nolde und Mario Stephan hat sich kürzlich beim Landesfinale in Aue für den Wettbewerb vom 4. bis 11. Mai in Berlin qualifiziert. Dort waren die besten fünf Schülerteams des Freistaates versammelt. Gegen diese haben sich die Hoyerswerdschen im Turnier durchgesetzt und die Landesmeisterschaft errungen. Sowohl für den Hoyerswerdaer Handball als auch für die Schule mit ihrem Sportklassen-Profil ist das ein Riesenerfolg.

Im Finalturnier in Aue hatte eine Mannschaft krankheitsbedingt gefehlt. Gegen die drei anderen haben die Spieler des Foucault-Gymnasiums zweimal hart kämpfen müssen. Nach dem ersten Sieg gegen das Thomas-Mann-Gymnasium Oschatz (19:13) brauchten die Hoyerswerdschen gegen das Herder-Gymnasium aus Pirna einen starken Schlussspurt. Hoyerswerda siegte 15:12. Auch gegen das Cotta-Gymnasium Brand-Erbisdorf mussten man lange erbittert kämpfen, bis der 15:12-Sieg und damit der Landesmeister-Titel feststand.

Zur erfolgreichen Hoyerswerdaer Mannschaft gehörten Andreas Schulz, Eric Schulz, Ben Vetter, Ben Weber, Boban Petrov, Mark Käschel, Alvin Fiß, Eddie Schwausch, Nick Wache und Stanley Möller.

 Hoyerswerda: Die Handballer des Foucault-Gymnasiums haben sich für das Handball-Bundesfinale im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Zu der erfolgreichen Mannschaft gehörten Andreas Schulz, Eric Schulz, Ben Vetter, Ben Weber, Boban Petrov, Mark Käschel, Alvin Fiß, Eddie Schwausch, Nick Wache und Stanley Möller. Trainer: Norbert Nolde.
Hoyerswerda: Die Handballer des Foucault-Gymnasiums haben sich für das Handball-Bundesfinale im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Zu der erfolgreichen Mannschaft gehörten Andreas Schulz, Eric Schulz, Ben Vetter, Ben Weber, Boban Petrov, Mark Käschel, Alvin Fiß, Eddie Schwausch, Nick Wache und Stanley Möller. Trainer: Norbert Nolde. FOTO: Foucault-Gymnasium Hoyerswerda