ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:28 Uhr

Hoyerswerda
Der Bürgerchor singt „Koffer-Lieder“

 André Bischof leitet den Bürgerchor Hoyerswerda.
André Bischof leitet den Bürgerchor Hoyerswerda. FOTO: HY-photo Gernot Menzel / Gernot Menzel
Hoyerswerda. Gundermann hat bei Stars Melodien ausgeliehen und mit eigenen Texten versehen: Diese Songs erleben jetzt eine Renaissance in der Kulturfabrik. Von Sascha Klein

Gerhard Gundermann hat unzählige Texte geschrieben – doch nicht immer ist Zeit für neue Melodien gewesen. Deshalb hat „Gundi“ immer wieder auf seine „Behelfsmusiken“ zurückgegriffen, wie Feuerstein-Mitglied Ingo „Hugo“ Dietrich sagt. Die Brigade Feuerstein hat diese Cover-Songs, die Gundermann liebevoll „Koffer-Songs“ genannt hat, in ihr großes Repertoire integriert. Und Gundermann hat nicht von irgendwem Melodien ausgeliehen: Bruce Springsteen, Cat Stevens und die Beatles waren nur einige.

Diese „Koffer-Songs“ führt der Bürgerchor Hoyerswerda am Freitag, Samstag und Sonntag (24. bis 26. Mai) in der Kulturfabrik Hoyerswerda auf. Chorleiter und Musikschul-Chef André Bischof hat einige dieser Werke für den Chor arrangiert und zu einem eigenen Abend für den Kufa-Bürgerchor zusammengefasst. Es sind „Gundis Koffer Lieder“.

Aus Bruce Springsteen „My hometown“ wird „Hoywoy II“, aus dem Stones-Klassiker „As Tears Go By“ das berührende Lied „Christiane“. Unvergesslich ist auch die Crosby, Still, Nash & Young Vorlage „Helpless“, aus der das berühmte „Tränchen Traurig“-Lied hervorging: „da muss ich weinen, weinen, weinen“.

Die Karten für die drei Vorstellungen (Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr sowie Sonntag um 17 Uhr) kann man in der Kufa oder im Internet www.kufa-hoyerswerda.de erwerben. Der Eintritt beträgt zehn Euro.