ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:41 Uhr

Hoyerswerda
Hoyerswerda: Dem Natz droht die Auflösung

Hoyerswerda. Es hat sich angedeutet, jetzt könnte es Realität werden. Das Natz in Hoyerswerda steht vor der Auflösung. Wer will im Verein Verantwortung übernehmen? Wenn sich keiner findet, geht der Verein unter. Von Sascha Klein

Einer Institution in der Hoyerswerdaer Kinder- und Jugendarbeit droht das Aus. Das Naturwissenschaftlich-Technische Kinder- und Jugendzentrum, in Hoyerswerda besser bekannt als „Natz“, steht vor der Auflösung. Die Vereinsmitglieder treffen sich am Donnerstag, 30. August, um 17 Uhr zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Bürgerzentrum Braugasse 1.

Bei diesem Krisentreffen gibt es nur ein Thema: Findet sich bis dahin jemand, der mit Verantwortung für diesen im Jahr 1991 gegründeten Verein übernimmt? Wenn nicht, dann muss der Verein an diesem Abend über seine Auflösung abstimmen. Deshalb sagt das Natz-Original Peter Hildebrandt: „Wem liegt das Natz am Herzen, und wer könnte sich eine Mitarbeit im Vorstand vorstellen? Den laden wir herzlich zu dieser Mitgliederversammlung ein“, erklärt er. Und das ist praktisch ein Hilfeschrei.

Das Natz hat eine insgesamt mehr als 50-jährige Tradition in Hoyerswerda. Schon zu DDR-Zeiten gab es eine Reihe an Angebote für Kinder und Jugendliche.