ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:00 Uhr

Neue Baustelle
Hoyerswerda baut Parkplatz-Not ab

 Im Bleichgäßchen werden weitere Parkplätze gebaut.
Im Bleichgäßchen werden weitere Parkplätze gebaut. FOTO: Catrin wuerz
Hoyerswerda. Am Montag beginnen die Arbeiten für weitere Stellplätze im Bleichgäßchen.

Im Bleichgäßchen im Altstadt-Zentrum von Hoyerswerda starten am Montag die Bauarbeiten für neue Parkplätze. Das teilt Stadt-Sprecher Bernd Wiemer mit. Weitere 146 000 Euro werden investiert.

„Der bereits vorhandene Parkplatz in diesem Bereich wird um 38 Stellplätze erweitert“, so die Information aus dem Rathaus. Im Rahmen des Bauvorhabens erfolgen die Erweiterung der vorhandenen Zufahrtsstraße sowie der Neubau einer zweiten Stellplatzanlage mit 28 Fahrzeug-Plätzen und weitere zehn Parkflächen neben der Straße „Bleichgäßchen“. Der Platz wird zudem neu beleuchtet“, erklärt Wiemer weiter. Die Entwässerungsanlage werde ebenfalls auf Vordermann gebracht. Der Eingriff in das Stadtgrün ist im Baubereich unumgänglich. Zum ökologischen Ausgleich werden 15 Hochstämme und 115 Quadratmeter Hecken- und Sträucher gepflanzt. „Im Vorfeld des Bauvorhabens sind in den vergangenen Wochen archäologische Untersuchungen und Grabungen durchgeführt worden“, so der Rathaus-Sprecher.  Die Daten historischer Bebauung und Nutzung seien auf den betroffenen Flächen dokumentiert.

„Während der Bauzeit ist der Abschnitt des Bleichgäßchens für Radfahrer voll gesperrt. Eine fußläufige Verbindung in Richtung Kirchstraße soll jedoch durchgängig gewährleistet werden“, sagt Bernd Wiemer. Situationsbedingt könne es „unvorhergesehen zu weiteren temporären Verkehrseinschränkungen kommen“, warnt er vor. Die Bauarbeiten sollen planmäßig bis Ende Oktober abgeschlossen werden.

 Im Bleichgäßchen werden weitere Parkplätze gebaut.
Im Bleichgäßchen werden weitere Parkplätze gebaut. FOTO: Catrin wuerz