(ahu) Der Neubau der Awo Lausitz – das Medicare-Zentrum in der Hoyerswerdaer Thomas-Müntzer-Straße – soll ab Ende November bezugsfertig sein. Die offizielle Eröffnung soll jedoch erst Anfang 2019 stattfinden, so Awo-Lausitz-Geschäftsführer Torsten Ruban-Zeh. Neben zwei Arztpraxen, einer gynäkologischen Tagespraxis sowie einer Kinderärztin, soll zukünftig die Tagespflege mehr Platz für ihre Angebote im Gebäude haben. Außerdem befinden sich drei seniorengerechte Mietwohnungen im Neubau. Die Baumaßnahmen starteten im Sommer 2017, investiert werden rund 3,9 Millionen Euro. 2019 will die Awo Lausitz mit dem Bau eines vollstationären Pflegeheims gekoppelt mit Tagesangeboten in der Neustadt starten.