| 02:38 Uhr

Hoyerswerda aus der Perspektive junger Nachwuchsfotografen

Von Stefanie Reich aus Laubusch (l.) haben es gleich vier Bilder in den Kalender geschafft. Auch ihr Mitschüler Jeremy Lorenz, Kunstlehrerin Kristin Bechert und Falk Horler, Inhaber der Herz-Apotheke im Lausitz-Center Hoyerswerda, sind stolz auf das Gesamtergebnis.
Von Stefanie Reich aus Laubusch (l.) haben es gleich vier Bilder in den Kalender geschafft. Auch ihr Mitschüler Jeremy Lorenz, Kunstlehrerin Kristin Bechert und Falk Horler, Inhaber der Herz-Apotheke im Lausitz-Center Hoyerswerda, sind stolz auf das Gesamtergebnis. FOTO: A. Hummel
Hoyerswerda. 13 ganz spezielle Stadtansichten von Hoyerswerda haben es in den traditionellen Kalender 2017 der Herz-Apotheke im Lausitz-Center geschafft. Fotografiert wurden die Impressionen mit jahreszeitlichen Aspekten von Elftklässlern des Léon-Foucault-Gymnasiums. Anja Hummel

Diese bekamen den hochformatigen Kalender am Donnerstag erstmals zu Gesicht. Falk Horler, Inhaber der Herz-Apotheke im Lausitz-Center Hoyerswerda, brachte neben den frisch gedruckten Exemplaren auch eine Spende in Höhe von 500 Euro als Dank für die kreative Arbeit mit. Er findet besonders den "Blickwinkel der jungen Künstler auf Stadt und Umland" interessant. "Viele Bilder zeigen den Kontrast zwischen Natur und städtebaulichen Dingen", erklärt Kunstlehrerin Kristina Bechert. Insgesamt wurden 1200 Kalender gedruckt, die im November den Kunden der Herz-Apotheke als Präsent mitgegeben werden.

Online gibt es die Fotografien zu sehen unter stadtansichthy.wordpress.com