ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:20 Uhr

Straßenbau in Hoyerswerda
Alte Berliner Straße wird repariert

Hoyerswerda. Am kommenden Montag, 14. Oktober, beginnen die Instandsetzungsarbeiten in der Alten Berliner Straße in Hoyerswerda. Das betrifft den Teil zwischen der Bundesstraße (B 97) und der Teschenstraße. Von Sascha Klein

Wie die Stadtverwaltung Hoyerswerda mitteilt, soll dann eine dünne Asphaltdeckschicht aufgebracht werden. Das Ziel: Es soll eine einheitlichere Ebenheit der vorhandenen drei unterschiedlichen Oberflächen (Beton, Pflaster, Asphalt) hergestellt werden. Die Verwaltung hofft, die Straße somit länger nutzen zu können und sie erst einige Jahre später als geplant grundhaft erneuern zu müssen. Die Alte Berliner Straße ist in diesem Bereich seit Jahren eine Buckelpiste. Die Fahrbahn werde für Arbeiten an den Borden streckenweise halbseitig gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können die Straße nach Rathaus-Angaben während der gesamten Bauzeit nutzen. Es könne jedoch zeitweise zu Einschränkungen kommen. Für die Asphaltarbeiten der neuen Deckschicht muss die Fahrbahn voraussichtlich für zwei Tage voll gesperrt werden. Bis zum 25. Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.