(skl) Am kommenden Mittwoch, 7. November, findet ab 17 Uhr die nächste Lesung aus der Reihe „Ethik und Literatur“ im Seenland Klinikum Hoyerswerda statt. Treffpunkt ist der Konferenzraum „Lausitzer Seenland“. Das Thema lautet: „Mein Tod ist meine Sache!?“ Frank Dietrich, Chefarzt und Vorsitzender des Ethikkomitees am Klinikum, spricht zu diesem Thema. Die Stadtbibliothek Hoyerswerda stellt Werke zeitgenössischer Autoren vor.