| 16:46 Uhr

Polizeibericht
Hoyerswerda: 28-Jähriger geschlagen und beraubt

Von Sascha Klein

Am Freitagmorgen gegen 0.20 Uhr ist ein 28-Jähriger in der Hoyerswerdaer Albert-Schweitzer-Straße geschlagen und beraubt worden. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Freitag mitteilt, schlugen die beiden bislang unbekannten Täter auf den Mann ein, als er gerade an der Albert-Schweitzer-Straße stand. Die Täter stahlen dem Opfer ein Tablet im Wert von etwa 120 Euro und flüchteten in die Dunkelheit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.