ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Hotline über Gaspreise

Hoyerswerda.. „Den steigenden Gaspreisen sollte der Verbraucher widersprechen“, empfiehlt Marion Schmidt von der sächsischen Verbraucherzentrale.

Nicht einschüchtern lassen sollte man sich, wenn der Versorger ankündigt, sogar bei teilweiser Zahlungsverweigerung des Erhöhungsbetrages den Gashahn zudrehen zu wollen. Nach aktueller Rechtsprechung ist eine Liefersperre unzulässig (AZ: VIII ZR 278/02).
Wer sich gegen die Gaspreiserhöhungen zur Wehr setzen will, kann sich unter der Hotline-Nummer 0900/17 97 777 (1,24 Euro/Min.) rechtlichen Rat immer montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr einholen.