ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Hohes Tempo in Bad Muskau

Ein sehr hochklassiges Spiel sahen die Zuschauer auf dem Rasen in Bad Muskau. Die Wittichenauer Elf hatte in der ersten Halbzeit Respekt vor dem Gegner, fand aber in der zweiten Halbzeit zu ihrem guten Niveau. Werner Müller

Bereits nach fünf Minuten erwischte es die Wittichenauer eiskalt, als aus der Abwehr heraus ein langer Schlag der Bad Muskauer auf die eigene Spitze kam. Die Bad Muskauer konnten den Ball zum 1:0-Führungstreffer versenken. Torwart Danilo Reiche zeigte sich völlig überrascht. Unmittelbar danach bäumten sich die Wittichenauer auf und es folgte ein offener Schlagabtausch.
Nach der Halbzeitpause drängten die Gäste Bad Muskau in die eigene Hälfte. In der 55. Minute gab es den Lohn für die Angriffsmühen: Nach Vorarbeit von Schursch erzielte Ssykor den Ausgleichstreffer. Dann nutzte Bad Muskau eine Unachtsamkeit der Wittichenauer Abwehr (75.) und schoss das Siegtor (2:1).
Die Bad Muskauer gingen nach dem Spiel sichtlich erleichtert vom Platz.
Torwart Danilo Reiche konnte sich bei dem Spiel mehrmals durch gutes Parieren auszeichnen. Besonders lobenswert ist auch, dass es gelungen ist, die jungen Spieler Ludwig Mijan und Christian Noack in die Mannschaft zu integrieren.

DJK spielte mit: Reiche, Hesselbarth, Hörauf, Kochta, Karbstein, Hitzke, Bulang, Schursch (60. Rose), Mijan, Irgang (70. Noack), Ssykor