| 02:45 Uhr

Hörprobe der Neuen Lausitzer Philharmonie im Laurentius-Haus

Musiker der Neuen Lausitzer Philharmonie im Altenhilfezentrum Laurentius-Haus in Hoyerswerda.
Musiker der Neuen Lausitzer Philharmonie im Altenhilfezentrum Laurentius-Haus in Hoyerswerda. FOTO: Sven Scheffler
Hoyerswerda. Musiker der Neuen Lausitzer Philharmonie waren am Mittwochnachmittag zu einer öffentlichen Generalprobe im Altenhilfezentrum Laurentius-Haus in Hoyerswerda zu Gast. Zu hören gab es für die Bewohner das kammermusikalische Programm "Die Maske des Roten Todes”. red/ssr

Der Titel des Konzerts bezieht sich auf die gleichnamige Erzählung von Edgar Allen Poe aus dem Jahre 1842. Den Speisesaal des Hauses zum Klingen brachten Max Hilfenhaus und Katerina Ciklova (Violine), Tadeusz Roczek (Viola), Markus Wehrle (Violoncello) und Lucie Delhaye (Harfe). Zu hören gab es das Konzert für Harfe und Streicher in B-Dur von Georg Friedrich Händel, das Tango Ballett für Streichquartett von Astor Piazolla und André Caplets "Conte Fantastique" für Streichquartett.

Organisiert wurde die einstündige Veranstaltung durch den Verein PhilMehr, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, in der Region mit Konzerten unterschiedlicher Art zur Pflege der Musik beizutragen.