ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Heute Dokumentarfilm "Neuland" in der Kufa

Hoyerswerda. Mit der Realität schrumpfender Regionen in Ostdeutschland beschäftigt sich der Dokumentarfilm "Neuland", der heute Abend um 19 Uhr in der Kulturfabrik Hoyerswerda zu sehen ist. Die Filmautoren Daniel Kunle und Holger Lauinger bebildern darin die Situation vieler Kommunen in Ostdeutschland: dort die Schließung des letzten Kulturangebotes, da die ungebremste Abwanderung und hier die Hemmung jeglicher Eigeninitiative durch zu starre Fördermöglichkeiten. Catrin Würz

Fast schon deprimierend und ausweglos wirken die Bilder, wären da nicht verschiedenste Protagonisten, die experimentieren, Alternativen suchen und damit Neuland denken.

Der Film läuft im Rahmen der Sommer-Radtour der Oberlausitzer Grünen-Abgeordneten, die heute auch in Hoyerswerda stoppt. Im Anschluss an den Film stehen die grüne Landtagsabgeordnete Franziska Schubert und der Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn für eine Diskussion zum Thema Strukturwandel in der Lausitz zur Verfügung.