| 02:46 Uhr

Haushalt gestoppt: Lohsa wartet erst auf neue Zahlen der Ewag

Lohsa. Die Gemeindeverwaltung Lohsa hat die Entscheidung über Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das Jahr 2015 diese Woche von der Tagesordnung des Gemeinderates genommen. Bürgermeister Udo Witschas (CDU) nannte als einen Grund die noch laufende Vermögensauseinandersetzung im Zuge des Austritts der Gemeinde Lohsa aus der Ewag Kamenz. mdr1

Das Wasserunternehmen und die Gemeinde Lohsa bewerten das von der Einheitsgemeinde mit Übernahme der Versorgung abzuleistende Anlagevermögen unterschiedlich. Dabei stimmen Lohsa und die seit zwei Jahren eingeschaltete Kommunal- und Rechtsaufsichtsbehörde in ihren Berechnungen im Wesentlichen überein, so Witschas. Aus diesem Grund habe die Ewag noch bis zum 17. April Gelegenheit, ihre Forderungen darzulegen und zu begründen. Die Entschädigungssumme werde frühestens Ende des Monats feststehen, so Witschas. Deshalb wolle man den Haushalt eventuell anpassen, bevor das umständliche Prozedere eines Nachtragshaushaltes in Gang gesetzt werden müsse. Nun soll am 12. Mai über den Haushalt entschieden werden.