ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Große Pläne im Zeißighof

Zeißig.. Vor kurzem hatte der Seniorenclub des Zeißiger Kulturvereins Senioren und Gäste zu einer Dankeschön-Veranstaltung in den Saal über der Feuerwehr eingeladen. Martin Kasper

Horst Reisner, Vorsitzender des Seniorenclubs, konnte zahlreiche ehrenamtliche Helfer begrüßen, die sich an Werterhaltungsprojekten, an Veranstaltungen im Zeißighof und anderswo verdient gemacht haben. Darunter auch viele Zeißiger Firmen und Unternehmen aus der Region.
„Alle haben dazu beigetragen, dass wir wirtschaftliche Ergebnisse erreicht haben, die sich sehen lassen können“ , lobte Horst Reisner. Unter den Gästen begrüßte er auch Hoyerswerdas Kulturbürgermeister Thomas Delling. Auch er habe wesentlichen Anteil an den Ergebnissen bei der Werterhaltung am Zeißighof, so Reisner. „Natürlich werde ich mich auch weiter persönlich für den Zeißighof einsetzen. Ich bin sehr optimistisch, dass uns dies bei allen Schwierigkeiten auch gelingen wird“ , versicherte der Bürgermeister. Im Zeißighof wurde in den vergangenen Monaten einiges erreicht. So wurden neue Toiletten und ein neuer Schornstein gebaut. Der Zustand der Küche wurde ebenfalls wesentlich verbessert. In diesem Jahr sollen Fenster und Tore abgebeizt und gestrichen werden. Und im Schlachthaus soll es bald wieder Schlachtefeste geben.
Der Seniorenclub hat sich für dieses Jahr ein umfangreiches Programm aufgestellt. Unter anderem hat er in dieser Woche das SVZ Schwarze Pumpe besichtigt. Für den am 17. Februar ist ein Besuch der Müllverbrennungsanlage in Lauta mit gleichzeitiger Teilnahme an der Ausstellung im Lau tech geoplant.