ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:36 Uhr

Hoyerswerda
Grenzgänger Björn Kuhligk in Hoyerswerda

Der Autor Björn Kuhligk kommt am Freitag nach Hoyerswerda.
Der Autor Björn Kuhligk kommt am Freitag nach Hoyerswerda. FOTO: Hans Praefke
Hoyerswerda. Der nächste Gast in der Reihe „Grenzgänger-Gespräche“ des Kunstvereins Hoyerswerda ist am Freitag um 19 Uhr im Schloss Hoyerswerda der Berliner Schriftsteller und Journalist Björn Kuhligk. Seine Bücher zeigen seine Reiselust, betont Kunstvereins-Vorsitzender Martin Schmidt. Von Sascha Klein

„Der Wald im Zimmer“ beschreibt eine Harzreise, „Wir sind jetzt hier“ Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Am Freitag in Hoyerswerda wird er „Die Sprache von Gibraltar“ vorstellen. Der Rundfunk-Journalist Mirko Schwanitz moderiert diese Lesung. Björn Kuhligk wurde 1975 in Berlin geboren, war von 2002 bis 2006 Redakteur der Berliner Zeitung und ist Mitherausgeber von Lyrik-Sammelbänden. Von 2006 bis 2009 leitete er die Lyrik-Werkstatt open poems der Literaturwerkstatt Berlin.