| 02:40 Uhr

Graffiti und Steine gegen Parteibüros

Bautzen. (red/br) An der Hausfassade eines Parteibüros der SPD an der Straße Vor dem Schülertor in Bautzen haben Unbekannte am Dienstagmittag Graffiti geschmiert. Mit schwarzer Farbe brachten die Täter ein etwa 14 mal 14 Zentimeter großes, unbekanntes Zeichen an dem Objekt an.

Das operative Abwehrzentrum (OAZ) hat die Ermittlungen aufgenommen, heißt es im Polizeibericht.

In der Nacht zu Dienstag haben in Bautzen Unbekannte die Fassade des Busbahnhofgebäudes am August-Bebel-Platz beschmiert. Die Täter brachten die offenbar politisch motivierten Schriftzüge mit schwarzer Sprühfarbe auf mehreren Quadratmetern auf. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Das Dezernat Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ebenfalls in der Nacht zu Dienstag wurde die Glasscheibe eines Büros der Partei die Linke in Bautzen beschädigt. Der oder die Täter warfen einen Betonstein mehrfach gegen die Fensterscheibe des Objektes an der Schülerstraße, teilt die Polizei mit. An der aus Sicherheitsglas bestehenden Scheibe entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro. Das OAZ ermittelt auch dort.