ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:39 Uhr

Wochenendtipp
Gespräche, Quartierfest und ein Konzert

Hoyerswerda. 750 Jahre Hoyerswerda werden auch an diesem Wochenende vielfältig gefeiert.

(red/br) Im Zuse-Computer-Museum, Dietrich-Bonhoeffer Straße 1-3, heißt es am Sonnabend, 23. Juni, von 14.30 bis 17 Uhr „Kunst am Nachmittag“ mit Hannelore Zuse. Sie berichtet in einem Vortrag anschaulich über die Bedeutung der Kunst und Malerei im Leben ihres Vaters. Außer ihrem Vortrag erwarten die Besucher Kurzführungen zum Thema Zuse und die Kunst. Gäste können zudem künstlerisch in die Fußstapfen des Computererfinders treten und seine Werke mit Pastellkreiden neu interpretieren. Im Sonderausstellungsbereich können ausgewählte Originale Zuses betrachtet werden, unter anderem auch seine Porträts verschiedener Computerpioniere. Daneben erwartet die Besucher Kuchen und Kaffee zur besten Nachmittagszeit.

Die Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda veranstaltet am Sonnabend ab 13 Uhr zu 750 Jahren Hoy­erswerda ein Quartiersfest im Zentralpark, Stadtpromenade 11, bei freiem Eintritt. Mit Mietern, Nachbarn und allen weiteren Interessierten soll es ein gemütlicher Nachmittag werden. Bastelstraße, Ponyreiten, Streichelzoo, Hüpfburg, Kinderschminken gehören zum Programm. Schauspieler und Sänger Patrick Mai wird als Gast erwartet.

Der Oratorienchor Hoyerswerda steuert am Sonntag, 24 .Juni, ab 17 Uhr zum Stadtjubiläum ein Festkonzert in der evangelischen Johanneskirche, Kirchplatz 1, bei. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Seit 22 Jahren trägt der Oratorienchor dazu bei, dass Befindlichkeiten in der Region durch Kirchenmusik zum Klingen kommen und reflektiert werden, dass Klänge Gedanken Raum geben, der zum Lebensraum für morgen wachsen kann.

(red/br)