ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:38 Uhr

Geplant bis Ende 2012: Schnelles Internet für alle

Bautzen. Der Landkreis Bautzen will weiter an der flächendeckenden Breitband-Internetversorgung seiner Städte und Gemeinden arbeiten. um

Der Kreistag billigte auf seiner jüngsten Sitzung einen entsprechenden Vorschlag der Kreisverwaltung einstimmig. “In einer ersten Phase wurde bereits die Verfügbarkeit leistungsfähiger Internetanschlüsse analysiert„, so der 1. Beigeordnete des Landrates, Dr. Wolfram Leunert (CDU).

Dies erbrachte das Ergebnis, dass in nur 43 Prozent der Ortschaften alle Haushalte über einen Anschluss mit einer Übertragungsrate von mindestens 1 MB pro Sekunde verfügen können. “57 Prozent gelten demzufolge als unterversorgt„, so Dr. Leunert.

In einer zweiten Phase sollen nunmehr konkrete Ausbaumöglichkeiten geprüft werden. Der Finanzbedarf für die damit verbundenen Planungsleistungen wird mit 200 000 Euro angegeben, wovon 50 000 Euro aus Eigenmitteln des Landkreises, der Rest als Förderung fließen sollen. Erklärtes Ziel ist es, bis Ende 2012 eine flächendeckende Breitband-Internetversorgung im Landkreis Bautzen zu gewährleisten.