ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Geopark-Wanderung startet am Felixsee

Bohsdorf.. Zu einer Wanderung durch den brandenburgischen Teil des Geoparks Muskauer Faltenbogens laden der Förderverein Muskauer Faltenbogen und die Internationale Bauausstellung Fürst-Pückler-Land am Sonntag, 16. September, ab 10 Uhr zum Tag des Geotops ein.

Gestartet wird zu der etwa dreistündigen Tour am Aussichtsturm am Felixsee bei Bohsdorf, informiert die Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, die Projektpartner des Geoparks Muskauer Faltenbogen sowie Mitglied des Fördervereins ist. Die Führung übernehmen Almut und Dr. Manfred Kupetz. Es gehe fünf Kilometer durch die Gieserlandschaft mit ihren charakteristischen Ausschürfungen und roten Seen aus dem vorindustriellen Bergbau. Die Wanderung führe vorbei an alten Kohleaufschlüssen und durch das Naturschutzgebiet Reuthener Moor. Das Gelände sei teilweise unwegsam - festes Schuhwerk werde dringend empfohlen. Seit 2006 darf sich der Muskauer Faltenbogen „Nationaler Geopark“ nennen. Er steht damit auf einer Stufe mit dem Harz und der Vulkaneifel. Als geologische Besonderheit beschäftigt er die Fachleute. So finde am 28. und 29. September in Bad Muskau und Kromlau das sechste Deutsch-Polnische Geopark-Treffen statt. Thema sei diesmal der Faltenbogen als Klimazeuge. (pm)