| 11:30 Uhr

Gemeinschaftliches Halloween-Gruseln im Zoo Hoyerswerda

Ein kleines Mädchen schaut in einen kunstvoll verzierten und von innen beleuchteten Kürbis.
Ein kleines Mädchen schaut in einen kunstvoll verzierten und von innen beleuchteten Kürbis. FOTO: Uwe Zucchi (dpa)
Hoyerswerda. Eine Halloweenparty startet am 31. Oktober ab 17 Uhr wieder im Zoo Hoyerswerda. Bei einer Tour durch den gruselig dekorierten Zoo kann hinter jeder Ecke ein schauriges Wesen stecken.

Es warten immer wieder aufregende Mutproben auf die Besucher, wie kuriose Insekten zu berühren oder in Kästen mit mysteriösem Inhalt zu fassen. Besonders schaurig wird es im Gruseltunnel vor der Trampeltieranlage, verspricht die Zooleitung. Über eine Strecke von zehn Metern in Dunkelheit ist besonderer Mut gefragt, um an greifenden Händen, hängenden Wesen und anderen beängstigenden Scheußlichkeiten vorbeizukommen. Zu basteln gibt es natürlich auch etwas.

Man kann sich am Lagerfeuer leckeres Stockbrot zubereiten oder die große Feuershow der Cottbuser Altstadthexen zum Abschluss, um 18.45 Uhr bestaunen. Verkleidungen, Taschenlampen und Laternen sind ausdrücklich erwünscht. Alle Kinder, die im Kostüm kommen, erhalten ab 16 Uhr den reduzierten Eintrittspreis von drei Euro. Die Halloween-Party beginnt um 17Uhr. Der Zoo empfiehlt wegen des Andrangs allerdings, die Kasse bereits ab 16 Uhr zu passieren. Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben Euro, für Kinder fünf Euro und für Familien ab 14 Euro.