| 02:39 Uhr

Gemeinderäte stimmen Verkauf von Grundstück zu

Lohsa. Der von der Verwaltung in der jüngsten Gemeinderatssitzung zum Beschluss vorgelegte Verkauf von Grund und Boden im Flurstück 56/24 der Gemarkung Flur 2 in Groß Särchen ist von den Räten bestätigt worden. Das war der zweite Anlauf. mft1

Im Mai war der gleichlautende Beschluss auf Antrag von Gemeinderat Felix Brückner (CDU) ausgesetzt worden. Brückner hatte gebeten, im Vorfeld einer solchen Entscheidung den Ortschaftsrat anzuhören.

Zweifel über eine Ausweisung des Areals als Bau- oder Sonderfläche hatte Ortsvorsteher Jens Kieschnick bereits in jener Sitzung beseitigt und die Ausweisung des Geländes als Bauland bestätigt. Steffen Mühl (Freie Wähler Knappensee) erinnerte an das Vorhaben, die Fläche für einen Nahversorger frei zu halten. Bisherige Analysen diesbezüglich hätten ein unzureichendes Einzugsgebiet und eine zu nahe gelegene Konkurrenz ergeben, so ein Hinweis von Jens Kieschnick.

Man solle sich die Zurückweisung der Kaufinteressenten gut überlegen, hatte Karin Korsch, Sachbearbeiterin im Bereich Bauordnung, angemerkt. Fast jede Woche würden Anfragen junger Leuten nach Bauland im Rathaus eingehen, denen die Verwaltung kaum nachkommen könne. Das betreffende Grundstück sei mit 1600 Quadratmetern für Familien bestens geeignet und ein Einkaufszentrum wohl kaum wahrscheinlich, hatte Karin Korsch gesagt. Mit dem nun vollzogenen Beschluss sind die Räte den Pro-Argumenten für den Verkauf der Teilfläche des im ganzen etwa 5000 Quadratmeter großen Flurstücks gefolgt.