Nach nur 19 Minuten mussten die Gäste den ersten Satz mit 20:25 abhaken. Doch schon im zweiten Abschnitt lief es deutlich besser, denn nach nur 13 Minuten glichen die Gäste mit 25:5 (!) aus.

Der dritte Durchgang war lange ausgeglichen, und am Schluss hatten aber die Gastgeberinnen mit 26:24 das bessere Ende für sich. Jetzt waren die Blau-Weißen wieder dran. Der Lohn war ein klares 25:10. Der Entscheidungssatz war nur noch Formsache. Schnell wurden die Laußnitzer Damen mit 15:5 nach insgesamt 79 Minuten in die Kabine geschickt.