ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:48 Uhr

Geierswalde
Grünes Licht für Bau in Geierswalde

(trt) Grünes Licht für die Wohnbebauung am Geierswalder Lesweg: Die Elsterheider Gemeinderäte haben der entsprechenden Satzung des Bebauungsplans grünes Licht erteilt. Ausgeschlossen von der Beschlussfassung war allerdings der Abgeordnete Rainer Glausch (CDU).

Er ist der Bauherr. Glausch plant am südlichen Ortsrand den Bau von zwei Wohnhäusern im eingeschossigen Bungalowstil. Bislang befindet sich auf dem Areal ein ehemaliger Hühnerstall. Die Gemeinderäte weisen den Bauherren darauf hin, dass sich das Gebiet am Rand des hochwassergefährdeten Gebietes der Schwarzen Elster befindet. Darauf hatte bereits der Planungsverband Oberlausitz-Niederschlesien in seiner Stellungnahme aufmerksam gemacht. Wohnbauflächen in der Elsterheide sind derzeit Mangelware. Am Blunoer Südsee können aktuell nur noch zwei Grundstücke angeboten werden. In Geierswalde selbst sind nach Angaben der Bergener Verwaltung keine Baulücken mehr verfügbar.